Kommt Kunst vom Können? 

 Aus dem Können die Kunst finden…

 

In meinen Arbeiten suche ich Entwicklung und Verdichtung. Meine Technik ist filigran und aufwendig, weshalb ich viel Zeit investiere.

Ich schmiede alles aus einem Stück und arbeite bildhauerisch. Bei meinen Werken kann man von absoluten Unikaten sprechen.

Die figurativen Arbeiten sollen lebendig erscheinen. Ich versuche der Materie neue Wirklichkeit zu schenken. Eindruck, Ausdruck, Transzendenz.

Meine klassischen Eisenskulpturen sind ein Spiel von Ideen. Gesammelt werden Sie zu einer Formensprache gebracht.

 

In der Kunst sollte man die geistigen Kanäle offen halten, frei und kreativ sein. Sich tragen lassen von seiner Phantasie und Sehnsucht. Ein Prozess des Schaffens mit der Suche seines Potenzials.

Ein Kunde sieht eine Skulptur, natürlicherweise als fertiges Kunstwerk. Er soll sich daran erfreuen und sie soll ihn inspirieren.