Ich wurde in Süddeutschland in eine grosse Landwirtschaftsfamilie hineingeboren und bin in natürlicher und schönster romantischer Umgebung aufgewachsen.

Die Schönheit der Dinge faszinierte mich mein Leben lang. Aus diesem Grund habe ich meinen ersten Beruf zur Coiffeusin gewählt. Die Schönheit der Sprachen liebe ich, was mich zu meinen zweiten Beruf bringt, der Speditionskauffrau und weiter ging ans der Kunsthochschule in Metzingen. Wegen den Farben und der Malerei.

Meine Vorliebe galt schon von Kindesbeinen an dem Tanz, dem griechischen und dem internationalen Volkstanz, sowie der Musik aus aller Welt. Ganz nah am Mensch und seiner Kultur.

Ich lernte Christian kennen. Er und seine Arbeiten faszinieren mich. Wir ziehen in die Schweiz. Mit unserer gemeinsamen Tochter, dem Schönsten und Besten überhaupt, leben wir mit und für die Kunst, der Schönheit der Dinge. Glühend verfolgen
wir gemeinsam die Sprache des Schmiedens. Umgeben von der wilden Natur des schönen Walensees. 

Hier begegne ich den wunderbaren Heilkräutern. Sie ziehen mich magisch an. Viele Jahre beschäftige ich mich mit ihnen.
Suche sie und Ihre Wirkungsweise. Lernte sie kennen. Nach verschiedenen Ausbildungen, sowie Begegnungen mit Frauen die mich die alten Heilweisen lehrten, arbeite ich nun mit Ihnen. Mit der Kraft der Heilkräuter und alten Bräuchen, Tänzen
und Kraft-Liedern. Setze sie so ein, dass Ihre Heilkraft wirken kann. Die Kultur des Menschen, seine Prozesse, sein Ausdruck stehen für mich, nebst meiner Familie und des glühendes Eisens, in meinem Zentrum.